14.10.: Das war der Sommer? Antifa und die Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen

13 Okt

#unteilbar Demonstration in Dresden14. Oktober 2019, ab 20 Uhr: Auswertung der antifaschistischen Vernetzung zu den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen mit veganer Küfa.

Antifaschistische Strukturen aus Berlin beteiligten sich in den vergagenen Monaten an einer Vielzahl von Bündnissen und Aktionen in Brandenburg und Sachsen. Im Wahlkampf wollte man die Aufmerksamkeit für eigene Inhalte nutzen und vor allem der AfD in die Parade fahren. Den Antifaschist*innen vor Ort sollte unter die Arme gegriffen werden und sie im Kampf gegen den neuen Faschismus unterstützt werden. Texte wurden geschrieben, Konzerte veranstaltet, Workshops durchgeführt, Sticker geklebt und viel Zug gefahren. Und selbstverständlich wurde gewählt: leider vor allem AfD.
Mit ein bisschen Abstand zu den Aktionen wollen wir gemeinsam Bilanz ziehen. Dazu haben wir Aktivist*innen von Nationalismus ist keine Alternative, Wann Wenn Nicht Jetzt und Brandenburg Calling eingeladen.

Außerdem wie immer vegetarisch/vegane Küfa und Bar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: