DI 1.3.: Küfa mit türkisch/kurdischem Film „SONG OF MY MOTHER“

28 Feb

Ich gestehe, dass ist einer der besten Filme, den ich je auf Filmfestivals gesehen habe:

„SONG OF MY MOTHER | Annemin Şarkısı“ von Erol Mintaş – mit der überzeugenden & sympathischen Hauptdarstellerin Zübeyde Ronahi (…ihr seht, wir stimmen uns&euch schon auf den Frauen*kampftag ein).

song_of_my_motherStory: The film tells the story of a young teacher Ali who lives with his aging mother Nigar in Istanbul’s Tarlabaşı district, home to many Kurdish refugees. The gentrification of the city forces them to move for a second time. Nigar is convinced that her old neighbours have all moved back to their Kurdish village. Every morning she packs her belongings and sets out to return to her village. She roams the city, in search of her village and in search of the song that keeps returning in her dreams.

Movie will be shown in Kurdish&Turkish with english subtitles. Wir zeigen den Film auf kurdisch&türkisch mit englischen Untertiteln.

We will serve vegan&turkish food and Baklava. Als Küfa gibt es veganes & türkisches Essen und Baklava.

Küfa – Dienstag: 1.03.2016
Einlass & veganes türkisches Essen: 20 Uhr
Filmbeginn: ca. 21 Uhr

 

2 Antworten to “DI 1.3.: Küfa mit türkisch/kurdischem Film „SONG OF MY MOTHER“”

  1. Andrea Gräwin ( auf facebook anne angres ) 01/03/2016 um 09:06 #

    Hallo, Gronis,

    ich möchte heute zum Küfa kommen und brauche zwei Eintrittskarten.
    Was kosten Sie und wie bekomme ich sie? Kann ich sie hinterlegen lassen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: