Gegen Gefahrengebiete, Bärgida, Sexismus und Rassismus

5 Feb

Der kommende Samstag hat es in sich. Am 6. Februar finden gleich vier Demonstrationen statt. Wir haben sie für euch zur Übersicht zusammengestellt. Wir sehen uns auf der Straße.

12 bis 15 Uhr Checkpoint Charlie
Sit-In zum Gedenken und in Protest gegen die Morde an Migrant*innen am Grenzzaun in Ceuta. Am Abend von 18 bis 21 Uhr gibt es noch eine Konferenz im Mehringhof unter dem Titel „Konsequenzen der EU-Migrations- und Grenzpolitik“
Mehr Infos: 6feb-ceuta.org
Twitter: #6fceuta

13.30 Uhr Hauptbahnhof
Proteste gegen den europaweiten Pegida Aktionstag. Bärgida blockieren! Solidarity without borders!
Mehr Infos: berlin-gegen-nazis.de
auf Twitter: #nobärgida

16 Uhr Gürtelstraße / Wiesenweg (Rummelplatz)
Demo: „Rebellische Strukturen verteidigen, solidarische Kieze schaffen“ – gegen Gefahrengebiete und in Solidarität mit Rigaer94, Friedel54, HG/M99!
Mehr Infos: linksunten.indymedia.org

19.30 Uhr Outside of Café Lichtburg , Behmstraße
Demo: „No means No. RooshV not Welcome!“ Der sogenannte Pick-up-Artist aka Vergewaltigungsbefürworter und Sexist RooshV will einn „praktischen“ Workshop abhalten. Zeigen wir ihm, was wir davon halten!
Mehr Infos auf Facebook.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: