Küfa Montag 8.10.2018

8 Okt

Zapatismus und das Treffen der Frauen*, die kämpfen

Küfa und danach Vortrag mit Fotos
20 Uhr (Vortrag ab 20.30 Uhr), Groni50 (Groninger Str. 50, U-Nauener Platz, U-Seestr.)

Was ist Zapatismus? Und wie sieht der Kampf zapatistischer Frauen aus?
In dem Vortrag soll zunächst sehr grundlegend geklärt werden, was Zapatismus ist und wie er sich entwickelt hat. Vor allem wird es dabei um die Jahre 1983-2005 gehen.
Eine aktuelle Perspektive bietet danach ein Bericht vom ersten internationalen, politischen, künstlerischen, sportlichen und kulturellen Treffen der Frauen*, die kämpfen.
Die Referentin war mit der Organisation Carea als solidarische Menschenrechtsbeobachterin in rebellischen indigenen, teils zapatistischen Gemeinden in Chiapas, Mexiko. Interessierte an der Menschenrechtsbeobachtung können im Anschluss an die Veranstaltung ihre Fragen loswerden.
Webseite der Organisation: https://carea-menschenrechte.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: