KÜFA in der Aktionswoche

29 Apr

Am Montag, den 27.4, haben wir in der Groni 50 im Rahmen der Aktionswoche von Hände Weg vom Wedding eine Küfa veranstaltet. Im Anschluss an das gemeinsame Essen konnten wir den Film Mietrebellen anschauen und diskutieren. In der anschließenden Diskussion, bei der uns Grischa von den Mietrebellen über die im Film gezeigten Kämpfe und Auseinandersetzung berichtete, ging es um die Möglichkeiten einer effektiven stadtpolitischen Organisierung und um die gesellschaftlichen Grundlagen der Verdrängung bzw. Aufwertung. Wir haben uns darüber ausgetauscht, welche Möglichkeiten der Basisorganisierung es im Wedding gibt, wie wir gemeinsam gegen steigende Mieten und Verdrängung vorgehen können und wie die Kämpfe auf lange Sicht auch über konkrete Ziele verstetigt werden können. Von den Mietrebellen konnten wir lernen, dass stadtpolitische Organisierung über ein subkulturelles linkes Milieu hinaus wichtig ist, um möglichst viele Betroffene zusammenzubringen. Gerade die solidarischen Praktiken, die eindrucksvoll im Film dokumentiert werden, machen Mut für die kommenden Auseinandersetzungen.   

Wir möchten uns herzlich bei den Mietrebellen für die Aufführung, die spannenden Hintergrundinformationen und die Diskussion bedanken. Wir freuen uns auf weitere Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche, insbesondere im Hinblick auf die Frage der stadtpolitischen Organisierung. Gemeinsam können wir eine solidarische und soziale Stadt schaffen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: