Di. 03.12. 20 Uhr vegane Vokü & Film: „Oma&Bella”

1 Dez

omaundbella_700x700„Oma & Bella“ ist das dokumentarische Porträt von zwei in Berlin wohnenden, jüdischen Holocaust-Überlebenden, ihrer Freundschaft und ihrer Liebe zu jüdischem Essen. Filmemacherin Alexa Karolinski, die Enkelin von Oma, folgt den beiden Frauen durch ihren Berliner Alltag und erlaubt Einblick in den intimen Raum ihrer Charlottenburger Wohnung.

„Oma & Bella“ is an intimate glimpse into the world of Regina Karolinski (Oma) and Bella Katz, two friends who live together in Berlin. Having survived the Holocaust and then stayed in Germany after the war, it is the food they cook together that they remember their childhoods, maintain a bond to each other and answer questions of heritage, memory and identity. As the film follows them through their daily lives, a portrait emerges of two women with a light sense of humor, vivid stories, and a deep fondness for good food.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s