20.03. 20 Uhr vegane Vokü und Film: Zugang erwünscht

12 Mrz

Nach dem Essen gibts diesmal die Premiere des Films „Zugang erwünscht“. Die Filmmacher_innen werden für anschliessende Fragen und Diskussionen bei uns sein.

Der Film stellt Vergangenheit, Gegenwart und mögliche Zukunftsperspektiven des ehemaligen Jugendkonzentrationslagers Uckermark dar. Dieser Ort geriet jahrzehntelang in Vergessenheit. Seit einigen Jahren engagieren sich jedoch Menschen, um an diesem Ort einen würdigen Gedenkort zu errichten. Wie kam es dazu, dass das KZ so lange vergessen wurde?
Die Gestaltung eines Gedenkortes bringt viele Herausforderungen mit sich. Ist Gedenken ein reiner Arbeitsbereich staatlicher Institutionen? Sollte es nicht auch antifaschistische Praxis sein, zu der alle Menschen Zugang haben?
Wie ist es möglich, an diesem Ort eine Gedenkstätte jenseits staatlicher Strukturen zu schaffen, in welcher aktives und offenes Gedenken möglich ist?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: